Outfit: Mein Schloss und ich

Hallo ihr Lieben

Kürzlich waren wir mit dem Auto in Worb (Bern) unterwegs und ich fragte meinen Mann, ob er eine Idee hat, wo wir Fotos von meinem Outfit of the day machen könnten. Er meinte: “Schau mal, dort ist ein Schloss. Wir fahren doch mal da hin”.

_DSC8822-20150201

Dort angekommen, fühlte ich mich in eine Märchenwelt versetzt: Der Schnee, das Schloss, die Stille, der Bach. Alle wunderschön! Leider trug ich kein Prinzessinnenkleid, sondern ein sehr minimalistisches Outfit, von welchem ich die klaren Linien sehr gerne mag.

Den Mantel (von Tomo) habe ich bei meiner Recherche für die Vorstellung der Boutique Be Code entdeckt. Da er mir nicht mehr aus dem Kopf ging, habe ich ihn mir ein paar Monate später gekauft. Jetzt bin ich total happy und habe ganz viele Outfit-Ideen mit diesem wunderbaren Stück.

_DSC8814-20150201 _DSC8836-20150201

Outfit

Rock: Von Alfani (alt, gekauft bei Macy’s), Mantel: Tomo, gekauft bei Be Code, Leggings: Ulla Popken, Schuhe: Walder Schuhe, Handtasche: Hugo Boss, Ohrringe: Mise en Dior.

Im nächsten Jahr, wenn es wieder Schnee hat, will ich bei diesem Schloss irgend ein atemberaubendes Kleid shooten, am liebsten mit Pferd, so ganz mit “3 Haselnüsse für Aschenbrödel”-Feeling.

Ich wünsche dir eine fantastische Woche!
xxo Prinzessin Melanie Rubenesque :-)

_DSC8846-20150201 _DSC8812-20150201 _DSC8860-20150201 _DSC8862-20150201

Fake Outfit oder Zebra Look

Hallo ihr Lieben

Vor einigen Monaten habe ich mich nach langer Zeit wieder einmal mit einer ehemaligen Arbeitskollegin getroffen. Sie meinte zu mir: “Hey, ich bin so gespannt, was du alles zu erzählen hast. Ich habe so vieles online gelesen, das klingt alles so toll! Berlin Fashion Week, Blog, Reisen, Mann und Kind…”

Ich habe abgewunken und gemeint, ihr Leben als Single mit vielen Reisen, Promis und Männergeschichten sei doch wesentlich spannender als mein Alltag.

_DSC8639-20150118

Auf Blogs, Instagram & Co. sehen wir immer die guten Momente der Blogger. Den Teil, den sie den Menschen zeigen wollen: die tollen Reise, die teure Kosmetik und schicke Selfies.
Die Szenen, wie jemand weinend zu Hause vor dem Fernseher sitzt, werden selten gezeigt. (Ich beneide ja Menschen, die auch beim Weinen gut aussehen :-) ).

Es ist schwierig, das richtige Mass an Privatsphäre zu finden und dabei doch authentisch zu bleiben. Und ganz ehrlich, wer will das Selbstmitleid und die Krisen von anderen Menschen lesen, wenn viele selber genug zu tragen haben?
Ich schreibe ab und zu mal persönlichere Dinge und zögere meistens, diese auch zu publizieren. Denn wenn etwas im Netz ist, dann ist es im Netz.

_DSC8641-20150118

Diese Outfit-Fotos entstanden nach einer echt lausigen Woche mit einer Achterbahn der Gefühle. Am liebsten hätte ich mich über Tage auf dem Sofa verkrochen, fern gesehen und Schokolade gegessen. Aber als Mutter eines kleinen Kindes hat man für solche Dinge leider kaum mehr Gelegenheit – the show must go on!
Also beschloss ich, mich mit einem netten Outfit und rotem Lippenstift abzulenken. Wenn ich schon nicht voller Selbstmitleid vor dem Fernseher sitzen kann, dann will ich wenigstens gut aussehen!

_DSC8653-20150118

Outfit: Rock: Carmakoma, Shirt: Junarose, Leggings: Ulla Popken, Handtasche: Liebeskind, Schuhe: Walder Schuhe

_DSC8658-20150118

Wir haben alle schlechte Tage und Zeiten. Lass dich nicht von rotem Lippenstift und tollen Instagram-Bildern täuschen.

xxo Melanie Rubenesque

_DSC8666-20150118

#Selfie Outfit

 Hallöchen

Dieses Outfit ist inspiriert von einem meiner aktuellen Lieblingsblogs: unfancy.com.
Sie beschreibt in diesem Artikel ein ganz einfaches Rezept für ein Outfit: “Start with black jeans, add a graphic tee, and finish with a leather jacket. ” (Starte mit schwarzen Jeans, nehme dazu ein Graphic T’Shirt und schliesse das ganze mit einer Leder Jacke ab). Ich würde noch knalligen Lippenstift und ein strahlendes Lächeln hinzufügen.

_DSC8573-20150117

Outfit

Jeans: NYDJ, #Selfie-Shirt: Zizzi (in der Schweiz leider nicht erhältlich :-( ), Lederjacke: Junarose (ähnliche hier), Schuhe: Werner, von Fricker Bern, Rucksack: Herschel (Rucksack ausverkauft, Shoppingbag in gleichem Design noch erhältlich)

Was hältst du von diesem einfach Styling-Rezept?

Ach ja, meine kleine, 19 Monate alte Tochter hat auch ein Selfie Shirt. Eines morgens, als ich ihr dieses anzog meinte sie: “Selfie Shirt”. Wenn das nicht die Tochter einer Bloggerin ist ? :lol:

Ich wünsche dir eine tolle Zeit, zieh dich warm an!
xxo Melanie Rubenesque

_DSC8567-20150117 _DSC8568-20150117 _DSC8571-20150117 _DSC8565-20150117

Outfit – I love San Francisco

Hello again

Ach, im Moment ist gerade mein Fernweh wieder riesig gross. Für dieses Jahr habe ich noch nichts konkretes geplant (wahrscheinlich geht es nach Griechenland), aber am liebsten würde ich gleich meinen Koffer packen und auf Reisen gehen.

_MG_5038-20150110

Diesen Pullover von Open End (gekauft im Kurvenhaus Hamburg) mit der Aufschrift Love / San Francisco musste ich einfach haben. Ich stehe sonst eher weniger auf solche Amerika-Shirts, aber bei dem mache ich eine Ausnahme. Die Kombination gelb mit blau ist erfrischend und auch ungewohnt für mich. Auf jeden Fall kein Outfit für einen “graues Mäuschen”-Tag.
Die Jeggings sind von Zizzi, Schuhe Pasito, Tanktop Junarose.

_MG_5026-20150110 _MG_5039-20150110

Lustigerweise war der Wind an diesem Tag fast wie in San Francisco und mit dem Wasser und der Brücke hatte ich fast ein bisschen San Francisco-Feeling.

Hast du bereits eine Reise fürs 2015 geplant?
xxo Melanie Rubenesque

Projekt 333 – Schrank Inventar Januar 2015

 

Hallo ihr Lieben

Ich freue mich, euch heute meine Garderobe für die nächsten drei Monate Project333 zu präsentieren. 2 Outfits daraus habe ich ja bereits präsentiert.
Was genau das Project333 ist und weshalb ich entschieden habe, mich bei der Anzahl Kleider einzuschränken, findest du in folgenden Blog Beiträgen.

Nach langem Überlegen habe ich mich entschlossen, bei dieser Runde nur die Kleider zu zählen und Schuhe, Handtaschen und Accessoires unbegrenzt zu erlauben. Ich benötige in der kalten Jahreszeit diverse Schichten, weshalb ich mehr Basic Stücke brauche. Ich habe auch bemerkt, dass ich mehr Kleider für Tanzpartys und für spezielle Events benötige. Beim Ausmisten habe ich meine Schuhe und Handtaschen so massiv reduziert, dass ich wirklich nur noch die Sachen besitze, die ich liebe und häufig trage (oder wie meine Manolos, die ich nie trage aber trotzdem liebe :-) ).

_DSC8679-20150118

Auf dem Bild sind 22 meiner 32 Kleidungsstücke. Der Rest wurde gerade getragen oder ist in der Wäsche.

Ich habe mir ein Bonus Stück eingeplant. Das heisst, wenn ich über ein Must Have stolpere oder bemerke, dass mir etwas fehlt, dann darf ich mir 1 Stück besorgen. Ansonsten ist mein Ziel, bei diesem Durchgang nichts zu tauschen und auch nicht die Stückzahl zu überschreiten. Das heisst ich muss die nächsten 3 Monate Weise handeln.

Jep, ich habe mir diverse neue Dinge gekauft, ich habe vor allem in Basics wie Hosen und Oberteile investiert, welche mich nun hoffentlich lange begleiten. Mein Ziel ist es, mir im nächsten Herbst und Winter nur noch einige aktuellen Teile zu kaufen und ansonsten nur noch die durchgetragenen Sachen zu ersetzen.

Ich denke, ich bin auf einem guten Weg, meinen Stil zu finden!
Seit ich das Project333 mache, hatte ich nie mehr das Gefühl, vor meinem Kleiderschrank zu stehen und nichts anzuziehen zu haben.

_DSC8683-20150118

Mein Ziel ist es, euch jedes Kleidungsstück bis Ende März mindestens einmal zu präsentieren.
xxo Melanie Rubenesque

 

Die Garderobe

Zum warm halten

  1. Lederjacke,schwarz grau, Junarose
  2. Wintermantel, schwarz, Igigi
  3. Cape, burgunder/petrol, Mat Fashion
  4. Strickjacke, grau, Carmakoma
  5. Strickjacke, weiss/grau, Mat
  6. Blazer, schwarz,  Junarose
  7. Leichter Mantel, schwarz, Tomo
    _DSC8698-20150118

Hosen

  1. Jeans, schwarz, NYDJ
  2. Jeans, schwarz mit silber Streifen, Zizzi
  3. Jeggings, blau/schwarz, Zizzi
  4. Leggings, schwarz, Ulla Popken
  5. Leder-Leggings, schwarz, KJ Brand

Rock

  1. Rock, Zebra Muster, Carmakoma
  2. Rock, Leder mit Spitze, schwarz, Junarose
  3. Rock, schwarz, Carmakoma
  4. Rock, burgunder, Alfani

Kleider

  1. Basic Kleid, schwarz, Carmakoma
  2. Kleid, schwarz, Donna Ricco
  3. Kleid, Schwarz mit rotem Druck, Mat Fashion
  4. Maxi Kleid, schwarz mit Spitze, Mat Fashion

Shirts

  1. Basic Tank Shirt, schwarz, Junarose
  2. #Selfie-Shirt, Petrol, Zizzi
  3. Shirt mit Wickeloptik, schwarz, Zizzi
  4. Shirt, grau, Bon’aparte
  5. Shirt, Blumen Druck, Ulla Popken
  6. Body, schwarz, Asos Curve
  7. Shirt langarm, schwarz mit gelben Blumen, Mat Fashion
    _DSC8689-20150118

Pullover

  1. Rollkragen Pullover, schwarz, Carmakoma
  2. Pullover, schwarz, Via Appia Due
  3. Pullover, schwarz mit weissen Punkten, Carmakoma
  4. Pullover, gelb, Open End
  5. Kaftan, Ethno Print, Mat Fashion
    _DSC8693-20150118