Kategorie-Archiv: Mehrsprachig

Diese Kategorie anwählen, damit die Flaggen zur Sprachumschaltung im Artikel angezeigt werden.

Schwiiz – Zibelemärit

Hallo meine Lieben,

Am Montag war hier in Bern der Zibelemärit (Zwiebelmarkt). Da ich ganz nahe der Stadt Bern wohne, wollte ich dort natürlich kurz vorbei schauen und habe Joy ins Tragetuch gepackt und mich mit ihr in die Massen begeben. Wie es sich gehört, habe ich ein Stück Zibelechueche (Zwiebel-Kuchen) gegessen und mir leckere Nideltäfeli (Rahmcaramel) gekauft.

Der Zibelemärit ist ein Volksfest, welches jedes Jahr am 4. Montag im November statt findet. Rund 50 Tonnen Zwiebeln und Knoblauch werden in die Schweizer Hauptstadt gebracht und zu schönen Zöpfen geflochten verkauft. Am schönsten sind die Marktstände am frühen Morgen, aber Joy und ich haben es erst nach 10 Uhr in die Stadt geschafft.

Hier ein paar Impressionen!
xxo Melanie Rubenesque

Weiterlesen

Plus Size Outfit Day September

Halli Hallo,

Und ja, es gibt mich noch! :-)
Die Zeit mit meinem kleinen Wurm verfliegt wie im Fluge und nebenbei bleibt mir kaum Zeit für anderes. Aber über mein neues Leben und was alles so läuft, berichte ich ein anderes Mal.

Heute ist vorerst Zeit für den Plus Size Outfit Day. Das Thema: All about Flowers!

Der heutige Plus Size Outfit Day ist der letzte dieser Art. Seit über einem Jahr gibt es dieses Projekt mit vielen fantastischen Outfits und tollen Teilnehmern, doch jetzt ist es Zeit für neue Projekte und Ideen!

Meine Fotos entstanden Mitte September im Urlaub auf Sardinien und ich trage ein super Übergangsoutfit für sonnige, jedoch etwas kühlere Tage.

Outfit

Poncho: MAT / RubensBoutique, darunter ein Stillshirt von H&M, Jeans: Ulla Popken, Schuhe: MartinaS by Vera Pelle, Ohrringe: Einzelanfertigung von Barefoot Dancer Designs.

Vielen Dank allen treuen Lesern des Plus Size Outfit Day und ein herzliches Dankeschön den tollen Teilnehmerinnen. Jetzt wünsche ich euch ein letztes Mal viel Spass mit meinen Blogger Kolleginnen!

xxo Melanie Rubenesque

Spain

Belgium

Denmark

France

Germany

Plus Size Outfit Day Juli

Hallo zusammen

Und herzlich Willkommen beim Plus Size Outfit Day. Es ist heiss hier in der Schweiz und das aktuelle Thema ist sehr passend dazu. Picknick im Park oder bei mir: Picknick an der Aare!

Am letzten Wochenende war es so heiss (bis 35°!), dass wir uns entschieden, morgens vor der grossen Hitze für einen Spaziergang nach draussen zu gehen. An einem schattigen Plätzchen an der Aare haben wir gefrühstückt, wie es sich für Schweizer gehört, mit Ovomaltine und Schweizer Käse.

Outfit

Tunika: MAT / RubensBoutique, Leggings: Motherhood Maternity, Schuhe: Springstep, Hut: H&M

Eine kleine Abkühlung…

Nun wünsche ich euch viel Spass mit meinen Blogger-Kolleginnen und einen wunderschönen Sommer!

xxo Melanie Rubenesque

Denmark

Italy

Germany

Inspirierter Look von Audrey Hepburn in “Frühstück bei Tiffany”

Gastblog von Michelle von SensationElle

Ausgefallene Makeups sind für mich immer wieder eine abwechslungsreiche und spassige Sache. Als mich Melanie anfragte, ob ich Lust hätte, sie als Audrey Hepburn zu stylen, musste ich nicht lange überlegen: ein Makeup im 50er-Jahre Look ist definitiv nicht alltäglich :-)

Audrey Hepburn hatte einen ganz eigenen Stil, der sie schlussendlich auch zur Stilikone werden liess. Für Melanie’s Styling haben wir Audrey’s Makeup und Hairstyling aus dem Film „Frühstück bei Tiffany“ als Inspirationsquelle genutzt.

Grundierung

Der ganze Look wirkt sehr frisch und die Haut sieht natürlich aus. Dafür wird ein leichtes Flüssig-Makeup für die Grundierung verwendet und anschliessend sorgfältig abgepudert. Das Makeup wird dadurch fixiert und der Teint bekommt zusätzlich einen matten, porzelanartigen Look.

Augenmakeup

Hauptmerkmal sind hier ganz klar der Eyeliner und die falschen Wimpern. Deshalb habe ich auf dem beweglichen Augenlid als Farbton Taupe gewählt und dem Auge im äusseren Winkel und der Augenfalte mit einem Braunton etwas Tiefe verliehen. Am unteren Wimpernkranz habe ich bis zur Mitte des Auges nur einen sanften Strich mit Taupe gezogen. Beim Eyeliner beginner ich im inneren Augenwinkel mit einem schmalen Strich, der zum Ende des Auges dicker wird und im typischen Stil dieser Zeit in einem schwungvollen Bogen nach oben gezogen wird. Um den Look zu komplettieren, werden falsche Wimpern verwendet.

Augenbrauen

Damals wurden die Augenbrauen noch immer sehr dunkel aufgemalt, doch in der Rolle als Holly Golighty waren ihre Augenbrauen der Haarfarbe angepasst und deshalb nicht so dunkel und viel natürlicher. Damit wurde das Augenmerk auch automatisch von den Brauen auf ihre Augen verschoben.

Rouge

Das Rouge wurde grosszügig auf der Wangenpartie aufgetragen. Ein helles Pink sorgt dafür für einen frischen Teint.

Lippen

Audrey trug nie Lipgloss. Achtet darauf, dass Lipliner und Lippenstift im gleichen Farbton gehalten sind.

Haar

Im Film trug sie eine Hochsteckfrisur mit einem Diadem. Als erstes werden die Haare auf Ohrenhöhe horizontal in zwei Partien abgeteilt. Der untere Teil wird in eine Banane eingedreht und festgesteckt. Nun wird das Deckhaar nochmals abgeteilt. Steckt von der Fransenpartie ein Dreieck weg, das bis zu den Ohren reicht. Die restlichen Haare werden nun antoupiert und danach straff nach hinten gekämmt. Fixiert sie am Oberkopf mit Haarklammern in einer geraden Linie. Dreht nun das Haar in eine Rolle wieder nach vorne und steckt es mit Haarnadeln fest. Am besten halten sie, wenn ihr sie unter der vertikalen Haarnadel-Linie durchschiebt.

Da Melanie keinen Pony trägt und ihr Haar automatisch in den Seitenscheitel fällt, haben wir für die Frisur ihren Seitenscheitel beibehalten. Die Haare habe ich links und rechts sehr straff am Kopf entlang nach hinten frisiert und die Enden in der Banane festgesteckt.

Am Schluss wird der Haarfächer noch mit einem Haarschmuck aufgepeppt und fertig ist die Audrey-Frisur.

Im Internet findet man die verschiedensten Varianten, wie man einen Audrey Hepburn-Look stylen würde. Bei den meisten Videos sind die Makeups sehr ähnlich gehalten, aber bei der Frisur scheinen sich die Geister zu scheiden. Manche lehnen sich an Audreys Styling an, andere haben sich einfach von Bildern dieser Stilikone inspirieren lassen und ihre eigene Version kreiert. Probiert einfach aus, welche Variante für euch am einfachsten umzusetzen ist und euch gefällt. Denn am Ende kann nur jemand wie Audrey aussehen, der auch tatsächlich wie Audrey aussieht. Alles andere sind inspirierte Abwandlungen, die vom Styling her an sie erinnern. Deshalb ist es auch nicht notwendig, alles bis ins kleinste Detail kopieren zu wollen. Und nun ran an die Farbtöpfe, greift eure Haarklammern und stylt euch in eurer eigenen Version von Audrey’s Look in „Frühstück bei Tiffany“.

Michelle

Diashow mit allen Bildern vom Audrey Hepburn inspirierten Shooting

Love is in the air

Hallo meine Lieben

Ja, der Babybauch ist weg und für kurze Zeit hat sich auch endlich in der Schweiz der Sommer blicken lassen. Mein letzter Outfit-Beitrag hiess Regen-Tag und war ein Schwangerschaftsoutfit.
Wieviel seither passiert ist – Wahnsinn! Im Moment ist alles ganz nach dem Text auf meinem Shirt: Love is in the air

Ich geniesse die Zeit mit meiner kleinen Joy in vollen Zügen. Jeder Tag ist anders und sie macht bereits viele Fortschritte. Und immer wieder stehe ich vor neuen Situationen und Herausforderungen.

Die Outfit Fotos sind nicht ganz 2 Wochen nach der Geburt entstanden. Ich fühlte mich in diesem Moment ziemlich fit und wir besuchten die Geburtstagsfeier des Patenjungen meines Mannes. 2 Stunden später war ich völlig K.O. und um Mitternacht (als die Kleine immer noch wach war), habe ich es bitter bereut, dass ich meinen Nachmittagsschläfchen verpasst habe – der beste Ratschlag für junge Mütter: Schlafe wenn dein Baby schläft!
Auch wenn oft Heidi Klum und Co. vermitteln, dass Geburt und Kinder bekommen ein Kinderspiel ist… es ist doch eine Geburt, und danach ist Erholung angesagt.

Outfit

Hosen: Asos Curve, Shirt: MAT (2011) / RubensBoutique, Ohrringe: Bijou Brigitte, Schuhe: Springstep, Wickeltasche: Timi & Leslie

Herzliche Grüsse,
xxo Melanie Rubenesque

Making-of: Audrey Shooting

Hallo zusammen

Wie bereits am letzten Plus Size Outfit Day zum Thema Fashion Ikone versprochen, möchte ich noch weitere Fotos von meinem Shooting mit Michelle Brügger teilen (es sind so viele tolle Bilder!) und dir erzählen, wie das ganze so war. Ich denke nämlich, jede Frau sollte sich ab und zu ein tolles Shooting gönnen und die Diva in sich herauslocken!

Mein aller erstes Shooting überhaupt hatte ich unter anderem mit Michelle Brügger. Nach dem Shooting sind wir über Facebook in Kontakt geblieben. Dabei habe ich neben ihren Fotografien auch ihre tolle Arbeit als Make-Up Artistin verfolgt.

Als ich mir überlegte, wie ich das Thema Audrey Hepburn umsetzen könnte, war mir schnell klar, dass ich dazu die Hilfe eines Profis brauchte. Ich habe tolle lange Haare, aber die sind für mich selber leider nicht zu bändigen. Als ich Michelle meine Idee schilderte, war sie sofort mit dabei und hat sich richtig auf das Thema und das Shooting gefreut.

Kurz nach meiner Rückkehr aus Amerika war es soweit und ich machte mich Anfangs Mai auf den Weg nach Zürich. Michelles Studio liegt sehr zentral in der Nähe vom Schwamendingerplatz. Das Studio ist gemütlich und ich habe mich darin gleich wohl gefühlt.

Nach dem wir das Vorgehen besprochen hatten, machte sich Michelle an die Haare und ans Make-Up und verwandelte mich innert kurzer Zeit in meine eigene Version von Audrey Hepburn. Michelle erzählt uns hier auf dem Blog am 8. Juli etwas darüber, was es beim Audrey Hepburn Styling zu beachten gibt. Also unbedingt vorbei schauen!

Fertig gestylt und in Schale geworfen hiess es: posieren was das Zeug hält. Dabei hat Michelle mir immer wieder geholfen mit Anleitungen wie “Kinn nach vorne und herunter” :-). Wir haben viel Verschiedenes ausprobiert und hatten dabei viel gelacht. Auch wenn ich Michelle nicht näher kenne – mit ihrer herzlichen und spontanen Art war es, wie einen Nachmittag mit einer guten Kollegin zu verbringen.

Nachdem wir die Audrey Hepburn Bilder im Kasten hatten, machten wir noch ein kleines Babybauch-Shooting, bei welchem ich ebenso viel Spass hatte.

Michelle Brügger/ SensationElle hat ein grosses Angebot. Schau dir an, was alles möglich ist.

Na, hast du auch Lust auf ein Shooting bekommen? Hattest du bereits einmal ein Shooting oder wenn nicht, was hält dich davon ab?

xxo Melanie Rubenesque

Plus Size Outfit Day Juni

Hallo meine LIeben

Heute ist Plus Size Outfit Day und auf dieses Thema freue ich mich bereits seit Monaten:
My favorite fashion icon – Meine lieblings Fashion-Ikone!

Als Miss Bartoz mit der Idee zu diesem Thema kam, war ich sogleich Feuer und Flamme und habe angefangen mir zu überlegen, welche Fashion-Ikone ich gerne nachstylen würde. Meine Favoriten dabei: Marlene Dietrich, Marilyn Monroe, Brigitte Bardot und Audrey Hepburn. Aufgrund meiner Babypause war klar, dass ich den Artikel und die Fotos vorher bereit machen musste. Daher die Frage: Welche Ikone kann ich schwanger nachstylen und wie soll ich das umsetzen?

Nach dem Recherchieren verschiedener Ikonen-Outfits entschied ich mich für meine absolute Favoritin: Audrey Hepburn! Meine Idee: Ihr Outfit im Film “Breakfast at Tiffany’s” nachzustylen. Hmmm.. Nur, wie um Himmels willen soll ich die Haare so hin bekommen?

Nach kurzem Überlegen kam mir die richtige Person mit den nötigen Fähigkeiten in den Sinn, die Fotografin, Hairstylistin und Make-Up Artistin Michelle Brügger. Michelle war sofort begeistert vom Thema und hier ist nun das Ergebnis!

Outfit

Kleid: ASOS Curve (leider ausverkauft), Diadem: Antique Shop in San Diego, Handtasche: Original Vintage Tasche aus den 40er Jahren, gekauft im Antique Shop San Diego, Perlenkette: Vintage auch aus dem Antique Shop San Diego, Ohrclips: Vintage Marke Weiss, ersteigert auf ricardo.ch, Zigarettenhalter: aus dem Fundus von Michelle

Vielen Dank an Michelle Brügger für das tolle Haar Styling und Make-Up und für die fantastischen Bilder! Ich hatte so viel Spass am Shooting, dass ihr am Freitag hier noch einen Bericht über das Shooting mit weiteren Bilder findet. Michelle wird euch auch noch in das Geheimnis des Audrey-Style Haarstyling und Make-Up einweihen. Dieser Bericht folgt dann am 8. Juli, ich hoffe ihr schaut wieder vorbei!

Nun wünsche ich dir viel Spass beim Lesen der Beiträge meiner Blogger-Kolleginnen!
xxo Melanie Rubenesque

Spain

Denmark

Germany